Cloud Lösung – Alumni E-Mail for Life

von | Jun 19, 2014 | Cloud Lösungen, Cloud Lösungen

Studentenverbindungen sind eine jahrhundertalte Tradition und dienen über das Studium hinaus dazu, innerhalb einer Fakultät Netzwerke zu bilden. Über mehrere Altersgruppen hinaus hilft man sich bei der Umsetzung gemeinsamer Interessen. Ob als Einstieg in das Berufsleben oder als Steigbügel, um die Karriereleiter möglichst schnell zu erklimmen, die richtigen Beziehungen helfen dabei. Des Weiteren hat die Hochschule über die Verbindungen die Möglichkeit, den Kontakt zu den Absolventen aufrechtzuerhalten, zum Beispiel für die Vergabe von Praxissemesterplätzen in der Industrie an die jetzigen Studierenden, wodurch die Hochschule an Attraktivität gewinnt.

Doch eines hat sich geändert: Früher hat man sich den Schmiss als Identifikationsmerkmal gesetzt, herbeigeführt oft in nächtlichen Fechtaktionen auf staubigen Dachböden mit einem gewollten Hinzufügen von Gesichtsverletzungen zur Nabenbildung als Erkennungsmerkmal.

Heutzutage genügt die Email- Adresse auf Lebenszeit diesem Zweck.

Oftmals wird dieser Email- Dienst auch von den universitären Einrichtungen mithilfe der vorhandenen IT-Landschaft abgebildet, was rechtlich gesehen jedoch eine Grauzone darstellt. Denn die Hochschulen nutzen als IT- Ressource das DFN- Netz, welches aus Geldern für Forschung & Lehre finanziert wird und deswegen nicht kommerziellen Zwecken dienen soll.

Axtrion hat für die Hochschule Bremerhaven auf Basis der OpenSource- Produkte Univention Corporate Server (UCS) und Open-Xchange ein Email- System für Alumni realisiert und betreibt dieses in einem der modernsten cloud- basierten Rechenzentren. Auch der Zuwachs von mehreren Hundert Alumni jedes Jahr wird von den Email- Servern problemlos bewältigt. Die darunterliegende Architektur skaliert je nach Nutzerlast. Für die Hochschule Bremerhaven war gerade dieses eine interessante Lösung, da auch ökologisch gesehen die Umwelt durch den lastabhängigen CO2- Footprint nur soweit wie nötig belastet wird und somit eine Nachhaltigkeit des Systems sicherstellt ist.